Neues Jahr, neues Programm, neue Vorsitzende

Allgemein

Auf der letzten Videokonferenz der Dorstener JUSOS, wurde gemeinsam ein neues Arbeitsprogramm erarbeitet. Außerdem wurde mit Alexandra Mehl aus Holsterhausen eine neue Juso-Vorsitzende kommissarisch ins Amt gewählt, wobei die Doppelspitze nun komplett ist. Sobald die Corona-Pandemie wieder vorbei ist, sollen die Entscheidungen in einer Vollversammlung bestätigt werden.

Schwerpunkte im neuen Arbeitsprogramm sind u.a. die Bereiche Bildung, Integration oder Mobilität. So lehnen die JUSOS u.a. jegliche Form von Gebühren für Bildung ab. Hierzu zählen auch Kosten für VHS-Kurse für Kinder. Im Bereich der Mobilität muss es einen deutlichen Ausbau des ÖPNV und günstigere Tickets geben. Um Integration zu fördern ist vor allem die Unterstützung von Sportvereinen und Schulen wichtig.

Das komplette Arbeitsprogramm kann man unter https://www.jusosdorsten.de/arbeitsprogramm-der-jusos-dorsten/ nachlesen.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001323220 -