Herzlich Willkommen auf der Homepage der Jusos Dorsten!

Nahezu tagesaktuell sind wir auf unserer Facebook-Seite:

 



Wer sind wir? Wir sind die Jusos. Das heißt, wir sind eine Jugendorganisation, die sich politisch engagiert im Sinne der SPD. Die Jusos arbeiten zum Beispiel stark für die Bekämpfung von Nazis, für gemeinsames Lernen bis zur 10. Klasse, für die kostenlose Bildung von der Kita bis zur Hochschule und für das gerechte und solidarische Miteinander. Besonders das letzte klingt furchtbar theoretisch – und ist es auch.

Aber dafür gibt es uns, denn wir versuchen, diese groben Werte konkret umzusetzen, etwas in diesem Sinne zu verändern und besser zu machen. Wie kannst du mitmachen? Der große Vorteil ist, dass du kommen und gehen kannst, wann immer du magst. Die Zugehörigkeit zu den Jusos beginnt da, wo du Juso sein willst und endet da, wo du es nicht mehr sein willst. Dich kostet es nichts und es ist auch nicht verpflichtend, irgendwo beizutreten. Lange Rede, kurzer Sinn: Wann wir uns Treffen und was wir gerade planen erfährst du, wenn du oben im Menü auf "Termine" klickst. Du bist jederzeit eingeladen und herzlich willkommen! Komm einfach vorbei zu einer unserer nächsten Vorstandssitzungen oder Aktionen.

 
 

Kommunalpolitik JUSOS kritisieren das Schweigen der Dorstener CDU!

Dass der Mitgliederbeauftragte der CDU-Mittelstandsvereinigung Tobias Voss wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt wurde, war der Dorstener Zeitung vom 03.11.17 entnehmen. Auch dass bei einer Hausdurchsuchung u. a. verschiedene Messer, Sturmhauben und Schusswaffen sichergestellt wurden, war zu erfahren.

Da die CDU, auch in Dorsten, sich sonst bei jeder Gelegenheit für innere Sicherheit stark macht undverurteilte Straftäter nicht gerade mit Samthandschuhen anfasst, wundern sich die JUSOS Dorsten,  dass es nach der Verurteilung eines ihrer prominenten Funktionäre, keinen lauten Aufschrei gibt und bislang keine personellen Konsequenzen öffentlich bekannt wurden.

Es stellt sich hier die Frage ob die CDU, die sich sonst so gerne als „Law and Order“- Partei positioniert, strafbares Verhalten in den eigenen Reihen toleriert.

Veröffentlicht am 07.11.2017

 

Jusos Gelungenes Frühstück und erste Aktionsidee

Am Samstag trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück im SPD-Bürgerbüro an der Halterner Straße. Neben einigen bekannten Gesichtern und unserem Landtagsabgeordneten Michael Hübner, mischten sich auch interessierte Nichtmitglieder unter die Teilnehmer.

Das Frühstück nutzten wir zum Kennenlernen und um über die vergangenen Landtags- und Bundestagswahlen zu diskutieren. In Dorsten wollen wir nach den beiden verlorenen Wahlen nun nach vorne blicken und richtig durchstarten.

Demnächst wollen wir uns mit den „Neuen Medien“ und den Gefahren durch sogenannte „Filterblasen“ beschäftigen. Um dieses Thema zu vertiefen und eine Aktion vorzubereiten treffen wir uns das nächste Mal am 04.11.2017 um 11 Uhr, im SPD-Bürgerbüro (Halterner Straße 28). Hierzu sind wie immer alle herzlich eingeladen. Wir freuen sich immer über neue Gesichter.

Daniel Hoffmann

Veröffentlicht am 22.10.2017

 

Jusos Inhaltliches Frühstück der JUSOS Dorsten

Am Samstag 21.10. treffen sich die JUSOS Dorsten ab 11 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück im SPD-Parteibüro an der Halterner Straße 28. Inhaltlich wird es bei dem Treffen um die Planung zukünftiger Aktionen und Themen sowie die Neuausrichtung der SPD gehen. Darüber hinaus werden wir uns mit Rechtsextremismus in Dorsten beschäftigen.

Das Frühstück steht jedem Interessierten offen, egal ob Parteimitglied oder nicht. Zur besseren Planung wird um eine kurze Anmeldung unter mail@jusosdorsten.de gebeten.

Veröffentlicht am 16.10.2017

 

Allgemein #machneu - Wege aus der Krise der deutschen Sozialdemokratie

Jungsozialistische Überlegungen zum Wahldebakel vom 24. September 2017

-Beschluss der Juso-Landeskonferenz 2017-

Als am 24. September kurz nach 18 Uhr die ersten Prognosen zum Ausgang der Bundestagswahl über die Bildschirme flackerten, bestätigten sich die schlimmsten Befürchtungen vieler Genossinnen und Genossen: Die SPD landete weit abgeschlagen hinter der Union und fuhr mit 20,5 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis in der bundesrepublikanischen Geschichte ein. Zudem gelang mit der AfD erstmals einer völkisch-nationalistischen Partei der Einzug in den Deutschen Bundestag. Im Osten der Republik lässt sie die SPD Lichtjahre hinter sich und konkurriert mit der CDU um den ersten Platz. Diese Bundestagswahl ist nicht nur für die deutsche Sozialdemokratie ein Einschnitt historischen Ausmaßes, sondern für die Bundesrepublik insgesamt. Angesichts dessen ist „rücksichtslose, grausame, bis auf den Grund der Dinge gehende Selbstkritik“ (Rosa Luxemburg) notwendig. Bereits nach den Bundestagswahlen 2005, 2009 und 2013 wurde die Aufarbeitung der jeweiligen Niederlagen von der Parteiführung angekündigt. Getan hat sich allerdings nichts: Von einer kritischen Analyse des massiven Vertrauensverlusts oder einer programmatisch-strategischen Neuaufstellung der SPD kann bis heute keine Rede sein. Umso entscheidender ist also, dass wir uns als Sozialdemokratie in den kommenden Monaten die Zeit nehmen, um die Fehler des aktuellen und des vergangenen Jahrzehnts zu diskutieren und daraus die entsprechenden Schlüsse zu ziehen. Andernfalls setzt die SPD fahrlässig ihre eigene Existenz aufs Spiel.

 

Veröffentlicht am 10.10.2017

 

Jusos #MACHNEU - Die Erneuerung der SPD beginnt mit radikalem inhaltlichen Kurswechsel

Bericht von der Landeskonferenz der NRW Jusos vom 07.-08. Oktober 2017 in Herne

150 Delegierte des Juso-Landesverbandes NRW und über 100 Gäste trafen sich am Wochenende im Herner Kulturzentrum, um über die Erneuerung der SPD zu debattieren. Hierzu hatten die NRW Jusos mit dem Vorsitzenden der NRWSPD, Michael Groschek, den passenden Gesprächspartner zur Aussprache geladen.

 

Veröffentlicht am 09.10.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 942427 -

Die Jusos Dorsten auf Facebook

Die SPD Dorsten auf Facebook

Counter

Besucher:942428
Heute:21
Online:1